Sonntag, 3. September 2017

Neuer Botanischer Garten in Marburg 2. Teil

Vor einigen Wochen habe ich ja schon mal von unserem Besuch im Marburger Botanischen Garten berichtet. Der Post kann hier (klick) nochmal nachgelesen werden, auch mit allen Infos zu dem Garten.
Heute nun nochmal Fotos von den anderen Gartenteilen. Besonders gut hat mir das weitläufige und schön angelegte Alpinum gefallen. Man schlendert durch eine natürlich, anmutende Landschaft, von Menschen angelegt.

Über verschiedene Wege gelangt man zu den nicht nur wissenschaftlich sondern auch  optisch, schön  angelegten Beeten. Und überall brummte und summte es vor lauter Insekten.

Manches kennt man natürlich auch aus den eigenen Gärten zumindest in der Kulturform, aber so großflächig bepflanzt ist es schon ein Hingucker.
Direkt am Eingang zum dem Gelände stehen die Gewächshäuser.
Ein kleines Gewächshaus mit Schmetterlingen
und ein Gewächshaus mit Pflanzen aus Wüstenbereichen.
Und fast ein ganzes Gewächshaus nur für die große Viktoriaseerose.
Im Außenbereich gibt es auch noch kleinere Becken mit unseren normalen Seerosen.

Ein Besuch dieses schön angelegten Botanischen Gartens in Marburg lohnt sich auf jeden Fall.
Man sollte einige Stunden einplanen, da das Gelände auf den Lahnbergen sehr weitläufig ist.





Kommentare:

  1. Das erinnert mich ein wenig an den bot. Garten in Würzburg, nur dass dort statt den alpinen Pflanzen mehr Beete mit Steppenpflanzen angelegt sind. Gerade um diese Jahreszeit laufen die ja zur Höchstform auf, da sollte ich direkt wieder mal hinfahren.....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den schönen Beitrag, dann muss ich mir demnächst doch auch mal den Botanischen Garten in Marburg anschauen. Ich habe mir schon viele Anregungen in Frankfurt geholt und ebenfalls einen Blogbeitrag dazu geschrieben. Man mag es zunächst nicht glauben, aber viele Ideen sind doch auch im Privatgarten umsetzbar. Es grüßt Dich ganz herzlich

    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Bellissime immagini! Soprattutto quegli Eringium in gruppo, impressionante!!

    Una buona domenica :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dagmar,
    in unserem bot. Garten zieht es mich auch immer zuerst ins Alpinum. Dort ist jedes Mal so viel los, Eidechsen, Bienen, Schmetterlinge...
    Deine Impressionen sind auch wieder so toll, dass ich da immer dringender mal hin muss!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dagmar,
    ich selbst war ja gerade mit den Gartenführern Rheinhessen in Hannover. Aber Marburg scheint sich auch zu lohnen. Gerne würde ich meine Mutter mal mit auf eine Gartenreise nehmen, aber Hannover ist ihr zu weit. Marburg könnten wir vielleicht sogar in einer Tagesfahrt schaffen. Vielen lieben Dank für die Bilder und den Besuchstipp
    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen