Montag, 11. September 2017

Es blüht noch was

Viele der Herbstblüher sind ausgesprochene Sonnenkinder denen es in unserem Garten nicht so gut gefällt, aber bei den Fuchsien ist das nicht so. Sie blühen jetzt üppig in den vielen Töpfen und da sie  überall im Garten verteilt sind, bringen sie noch Farbe in den Schattengarten. Hätte ich mehr Platz zum Überwintern wären sicher noch mehr Fuchsien in unserem Garten.
Aber immerhin für einige Töpfe reicht der Platz.


Diese fast 80 cm hohe Fuchsie habe ich für 5 € im Sommerpflanzenausverkauf Ende Juli gekauft. Sie blüht seither unermüdlich.
In einem Beet habe ich seit Jahren eine winterharte Sorte, die hat aber leider in diesem Jahr Frostschäden und nur 3 Blütenzweige. Ich hoffe sehr, daß sie nächstes Jahr wieder mehr austreibt.
Ich mag ihre fragilen Blüten sehr gerne.
Das kältere und nasse Wetter der letzten Tage hat den Dahlien auch nicht gutgetan zur Zeit blüht tatsächlich nur diese eine Sorte.
Ganz ohne Blüteneinbußen die Staudenclematis "Eclipse"
Und bei der Hortensie "Endless Summer" blühen  nochmal neue Blütenbälle.
Und viele Sorten sehen ja auch noch mit der Herbstfärbung sehr dekorativ aus.





Kommentare:

  1. Hallo Dagmar

    Ich hab meine Fuchsientöpfe auch im Garten verteilt, das sieht ausgesprochen nett aus. Meine einzige winterharte Fuchsie blüht ganz ordentlich, da hatte ich schon Bedenken dass sie erfroren ist. Dahlien hab ich keine mehr,da war mir das ständige ein- und ausbuddeln auf Dauer zu mühsam.
    Hier dürfte es dringend ausgiebig regnen, der Boden ist knochentrocken

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dagmar,
    die Fuchsia magellanica mag ich auch sehr gern, die ist so zart und eben winterhart. Einige Jahre hatte ich nicht-winterharte, getopfte Fuchsien, das war immer eine Freude im Herbst. Ich weiß gar nicht mehr warum, aber irgendwann waren sie eingegangen und ich war der Töpfe überdrüssig. Seitdem bin ich leider fuchsienfrei.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dagmar, Fuchsien mag ich auch total gerne, aber das Überwintern hat noch nie geklappt. Sie bekommen immer Läuse. Auch sonst schaut es im Garten nicht mehr gut aus, da der Wetterumschwung einfach sehr heftig.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön. Sicher überwinterst du sie alle, ich kann leider nicht. Fuchsien mag ich unheimlich gerne, drum hab ich ja im Sommer auch einen Fuchsiengarten besucht.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dagmar,
    deine Fuchsien finde ich wunderschön, ich finde, die Blüten muten fast exotisch an. Ich habe im Frühjahr zum ersten Mal Freilandfuchsien gepflanzt. Die Spätfröste im Aüril haben sie gut weggesteckt, aber ich bin schon sehr gespannt, wie es im Winter wird.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Fuchsien sind einfach wunderschön und wenn ich den Platz zum Überwintern hätte, dann hätte ich auch ganz viele davon! Toll, wie es bei Dir im Moment noch blüht (durch das nasskalte Wetter der letzten Tage kommt es mir wirklich vor, als wären wir schon mitten im Herbst, dabei ist ja grad erst Mitte September und es könnte noch Sommer sein!)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Monika

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Dagmar,
    ich habe deinen Blog gerade entdeckt und mich bei dir sofort wohl gefühlt! :-) Das sind ja wunderschöne Gartenbilder, die du uns da zeigst. Ich mag Fuchsien auch gerne, im Garten haben wir aber leider keine, da wir schon genug Pflanzen zum Überwintern haben. Am liebsten hätte ich ein riesiges Gewächshaus um alle Pflanzen und Blumen im Winter zu schützen.
    Danke für die tollen Bilder und viele Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. Dear Dagmar,
    I'm glad I've found your blog.
    I'm Nadezda from Saint Petersburg. I love and grow in pots some fuchsias, so yours are very beautiful. Do you do cuttings to multiply them?
    Have a nice w eek!
    https://northern-garden.blogspot.ru

    AntwortenLöschen