Samstag, 11. März 2017

Rosa Schneebälle und die erste Narzisse

Heute möchte ich euch einfach nur ein paar Bilder von meinem Winterschneeball -Viburnum bodnantense "Dawn" zeigen.
Ein wunderschöner Strauch, der schon früh blüht und vollkommen robust und unproblematisch in der Pflege ist. Selbst die Trockenheit der beiden letzten Sommer hat er ohne viel giessen gut überstanden.
Normalerweise blüht er schon im Januar, aber in diesem Jahr ist die Blüte später an, vermutlich durch die längere Frostperiode vor einigen Wochen.
 Er wächst relativ langsam und muss so nicht laufend geschnitten werden wie Forsythie und Co. Ideal also für Gärtner mit wenig Zeit.
Außerdem duftet er ganz wunderbar!
Und hier noch meine erste Narzisse in diesem Jahr die kleine "Tete aTete".
 Ich wünsche euch ein wunderschönes Frühlingswochenende !!!!!!!

Kommentare:

  1. Hallo Dagmar,
    ich habe den Schneeball heute im botanischen Garten bewundert. Leider wollte sich kein Schmetterling daran zeigen. Wenn ich nur auch einen im Garten hätte, aber dafür reicht der Platz nicht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dagmar, einen so schönen Strauch haben wir leider nicht im Garten, aber dafür blühen hier schon wieder Schneeglöckchen und Krokusse. Ein paar andere Blümchen konnte ich auch schon entdecken. Schön langsam wirds mit dem Frühling.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Ich habe drei, zwei davon kann man allerdings nicht Strauch nennen. Sie sitzen am Hang und wachsen nicht. Drei Äste oder so.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen
    der Winterschneeball ist wirklich ein wunderbarer Strauch. Auch bei uns ist er dieses Jahr sehr spät mit seiner Blüte. Gestern wurde er schon vom ersten Schmetterling besucht diese schätzen seine reiche Blüte in dieser Jahreszeit sehr.
    ich wünsche dir einn schönen Sonntag
    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dagmar,
    ich liebe diesen Strauch auch. Auch bei uns kam er in diesem Jahr erst etwas später in die Blüte, hat jetzt aber den Höhepunkt schon überschritten. Er steht recht nahe bei der Terrasse, sodass sein Duft immer ein bisschen zu uns herüberweht. Seit einer Woche wird er regelmäßig von einem Admiral besucht. Ich kann den Winterduftschneeball nur weiterempfehlen.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Dagmar,
    dein Schneeball sieht einfach bezaubernd aus. Jetzt überlege ich schon, so einen hübschen Zarten neben meinen etwas rustikaleren Weißen zu pflanzen. Von den Anforderungen her ist der Schneeball der ideale Strauch für meinen Garten.
    Vielen Dank für die schönen Bilder und die tolle Anregung!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Dagmar,
    bei dir sieht der Duftschneeball ja schon wunderbar aus. Ich küss mich leider noch gedulden, von meinen vier Exemplaren blüht leider noch keines, aber es kann sich nur noch um Tage handeln. Genieß den Anblick :-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön die Frühlingsbilder Dagmar!
    Der Duft vom Viburnum ist schön spektakulär - er gehört zu meinen Lieblingspflanzen.
    Die ersten Narzissen sind jetzt auch bei uns aufgegangen (an sehr geschützten Stellen). Wie schön doch der Frühling ist!
    Viele Grüße von Renate aus dem Geniesser-Garten

    AntwortenLöschen
  9. Ich überlege gerade, mir diesen Schneeball in den Garten zu setzen...ich kenne ihn auch schon im Januar blühend. Letzte Woche durfte ich ihn in unserem Botanischen Garten bewundern und er lockte schon einige Bienen an.
    Liebe Grüße
    Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Dagmar,
    dein Schneeball sieht toll aus!
    Auch bei uns blüht er erst seit etwa einer Woche, aber gestern blitzte auf einmal die erste gelbe Osterglocke im Vorgarten hervor.
    Ein wunderschönes Gartenwochenende wünscht Christine

    AntwortenLöschen