Montag, 29. August 2016

Windlicht mit Hauswurzen

Für eine Gartenparty habe ich letzte Woche spontan einige Windlicher mit Hauswurzen gemacht. Sie sind schnell hergestellt  und praktischerweise können sie immer wieder verwendet werden.
Die Anfangsidee habe ich aus dem Internet, dort wurde das Windlicht mit einem Blumentopf und einer weissen Kerze hergestellt. Für den Einsatz draussen finde ich normale Kerzen nicht so praktisch daher habe ich Gläser und Teelichter gewählt.
Außerdem wollte ich eine flachere Variante und habe daher ganz herkömmliche Tonblumenuntersetzer genommen.
Die Gläser sind normale Haushaltsgläser.
Das Glas habe ich mal mittig und mal an der Seite plaziert.
Ich horte immer in einem Schraubglas die gesammelten Muscheln von Strandspaziergängen. Da hat man immer Vorräte zum Dekorieren.

Kommentare:

  1. Tolle Idee und auch ratz-fatz fertig! Du hattest ja echt Glück mit dem Wetter, ich glaub ich verlege meine Geburtstagsfete mal vom Januar in den Sommer! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht gut aus und ist so einfach. Die Mischung aus verschiedenfarbigen Pflanzen macht richtig was her.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist umwerfend schön liebe Anja!
    Da kriegt man ja fast Lust drauf auch ne Gartenparty zu schmeissen.

    GVLG Sabine

    P.S.: Bin schon bei der Arbeit... ein paar Tage brauche ich aber noch.

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir sehr gut - Deine Gartenparty-Deko. Eine ganz wunderbare Idee, die ich
    aufgreifen werde. Ich denke, so etwas ist auch ein sehr schönes kleines Gastgeschenk
    - zum Grillabend z. B.
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön - ich hätte da viele Wurze im Angebot. Nur darf man das nicht bei Sonne aufstellen, sonst laufen die Kerzen weg.
    Wie war die Party?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Also das ist ja eine super Idee. Passt doch perfekt zu einer herbstlichen Gartenparty :)

    Wenn Ihr Weinbauklima habt, seid Ihr schon sehr verwöhnt. Das gibt es hier zwar nicht, aber die Feige der Nachbarin bleibt über den Winter auch draußen. Uns fehlt leider der Platz zum einsetzen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja,
    das ist eine wunderbare Idee. Ich mag Hauswurze sehr und werde die Windlichter bestimmt nachmachen, danke fürs Zeigen.
    Liebe Grüße
    silke

    AntwortenLöschen