Samstag, 20. August 2016

Alles so schön pink hier.....

Beim Bearbeiten der Fotos für diesen Post ist mir direkt aufgefallen, daß fast alle fotografierten Pflanzen pink oder violett sind. Ein Zufall- eher nicht!  Denn der Herbst senkt sich schon über den Garten und die Hortensien verfärben sich schon. So bekommt der Garten schon eine ganz andere Farbstimmung.
Ich mag gelb und orange ja auch nur sehr sparsam in den Beeten und die meisten Pflanzen die mit unserem eher schattigen Garten gut zurecht kommen sind, na ihr wisst schon, eher Pink-violett.

Pelargonium sidoides x sidaefolium

Rose "Jacques Cartier"

Hortensie "Etoile violett"

Prunkwinde

Blutweiderich- eine tolle Bienenweide



Diese Kombi gefällt mir besonders gut: Knöterich, Herbstanemone und Rasenschmiele (Deschampsia)




Persicaria amplexicaulis "Speciosa"

winterharte Fuchsie

Selbst die weissen Hortensien wie hier die "Schneeball" färben sich jetzt pink.
Aber vielleicht sollte ich doch mal überlegen noch andere Farben zu integrieren, sonst wird der Garten schnell zu fade und langweilig. Gräser habe ich ja schon in den letzen Jahren vermehrt gepflanzt, weil sie so wunderbar zu den meisten Herbstblühern passen.

Kommentare:

  1. Also mir hat diese Farbe schon immer gut gefallen und das sieht man unserm Garten auch an. Männer mögen es ja gerne ein wenig bunter, aber dagegen weiß ich mich zu wehren.
    Ich glaub ich muss mir auch mal wieder eine winterharte Fuchsie zulegen, natürlich ebenfalls in pink :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Also, mein Garten hat auch viel Pink. Allein schon wegen der Rosen, Malven und Wicken.
    Besonders gut gefällt mir deine Bepflanzung mit Anemone und Knöterich, das sieht toll zusammen aus. Auch die Gräser wirken gut dazu, das hat sowas Leichtes.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Och wie gern, würde ich mal durch Deinen Garten "wandeln", das ist bestimmt toll.
    Wunderschön sind Deine Hortensien. Mein Mann hat mich erst heute gefragt, warum wir da eigentlich keine haben. Ich sagte, wir hätten sogar eine.... ;-) ... aber ich habe die so kurz abgeschnitten, daß sie keine Blüten trägt. Ich muß wohl noch ein bisschen Geduld haben.
    VLG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      ein bisschen Geduld brauchst du schon. Sie blühen auch erst üppiger wenn sie älter sind. Schön sind auch die Rispenhortensien, sie sind einfacher im Schnitt, da kann man kaum was verkehrt machen.
      LG Dagmar

      Löschen
  4. OHHHH SCHEEEEEN
    wia bei mir
    i hob bei mir ah faaaast alles in PINK BLAU UND WEISS
    okeeee ah bisal GELB is ah no dabei,,,gggg

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dagmar,
    Dein Garten wirkt absolut nicht langweilig! Er ist farbharmonisch und wirkt sehr romantisch, auch oder gerade durch diese Farbtöne!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube überhaupt nicht, dass es bei dir langweilig ist! Es gibt ja auch so viele Nuancen von Rosa und Pink, so viele Blütenformen, Blattstrukturen und Höhen - schon das sorgt doch für Abwechslung. Außerdem ist das Bild dann in jedem Fall ruhig und harmonisch, das ist doch ein großes Plus, finde ich.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaube, jetzt kannst du die rosarote Brille wegschmeissen ;) die brauchst du jetzt nicht mehr. Wunderschöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  8. Das hat mich doch glatt an meinen Blogbeitrag "Rosa" erinnert ;-)

    AntwortenLöschen