Sonntag, 10. April 2016

Jetzt wird`s bunt im Garten

und es darf auch mal in gelb und orange geblüht werden. Normalerweise nicht meine Farben im Garten.
Nur der Frühling ist die Ausnahme. Da kann es gar nicht bunt genug sein.
Die ersten Tulpen öffnen nun ihre Blüten.
Die Wildtulpe (Tulipa humilis " Persian perl" ) eine kleine Zwergtulpe:
auch die "normalen " Tulpen färben sich schon bunt.
Farblich passt dazu das Epimedium "Orangekönigin". Die dicke Hummel schaukelt regelrecht an der fragilen Blüte. Die Elfenblumen sollte viel öfter gepflanzt werden. Das hübsche Laub ist wintergrün, die Blüten sind schön, außerdem wächst sie gut im Halbschatten, dort wo andere Pflanzen schon streiken. Sie sind schneckenresistend. Was will die Gärtnerin mehr!
Meine Leberblümchen zeigen nun auch Farbe. Ich mag sie gerne diese kleinen blauen Blümchen und sie mögen wohl auch meinen schattigen Garten. Ich habe sie unter Bäume und Hecken gepflanzt.
Auch wenn sie völlig unspektakulär sind, ich mag die kleinen Hornveilchen sehr. Am liebsten die einfarbigen.
Kürzlich habe ich gelesen, wenn man sie nach der Blüte zurückschneidet, könnten sie nochmal austreiben.
Das werde ich doch mal testen.
Schon öfter habe ich Werbung für diesen gestielten Ehrenpreis ( Veronica peduncularis) gemacht.
Eine hübsche blaue  Staude, außerdem sehr robust und sie wächst bei mir seit Jahren auch sehr gut im Topf.
Und tatsächlich hat meine einzige Kamelie auch die erste Blüte geöffnet.
Sie steht in unserem Innenhof geschützt und ist das ganze Jahr draussen. Da macht sich das Weinbauklima doch bemerkbar.

Kommentare:

  1. Superschöne Frühlingsblüher! Habe mir gleich zwei Sorten notiert (die Elfenblume und den gestielten Ehrenpreis). Die sind echt wunderhübsch :-)
    Viele schöne Gartengrüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Wildtulpe sieht so schön aus, gleichwohl sie noch nicht aufgeblüht ist.
    Die Elfenblumen finde ich auch herrlich, aber leider habe ich noch keine. Bei unserem großen Gartencenter am Ort gibt es sie nicht. Zuletzt habe ich welche im Wörlitzer Park gesehen.
    Sehr schöne Eindrücke aus dem Frühlingsgarten :-)

    Viele Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja farbenfrohe Bilder aus Deinem Garten - herrlich! Elfenblumen mögen die Schnecken nicht? Dein Wort in Gottes Ohr, eine solche Pflanze würde ich dringend benötigen.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, wie alles schon so schön blüht! Im Frühling nehme ich es mit den Farben auch nicht so genau, da darf es ebenfalls ein bisschen bunt sein.
    Bei mir sind dieses Jahr zwei neue Elfenblumen eingezogen die ich mir in Mannheim gekauft habe. Jetzt warte ich gespannt auf die Blüte, lange wird es wohl nicht mehr dauern.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Lustig, Gelb und Orange sind normalerweise auch nicht meine favorisierten Farben, aber im Frühling mag ich sie doch! Da darf es ruhig knallig sein im Beet, während es im Sommer wieder pastelliger wird.
    Deine Bilder zeugen von der aufkommenden Heiterkeit dieser wunderbaren Jahreszeit :-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen