Samstag, 26. März 2016

Ostergarten

Jetzt im Frühjahr, wenn die Arbeit im Garten so richtig losgeht, bleibt leider weniger Zeit zum Bloggen. Das gute Wetter muss genutzt werden! Da kann es schon mal länger dauern bis ich wieder Zeit zum posten habe.
Aber in dieser Woche hatte ich etwas Zeit für die Dekovorbereitungen.
Betoneier, relativ schnell gemacht und schön zur Außendeko jetzt für Ostern.
Das etwas urige Aussehen liegt an der gröberen Betonmasse die ich benutzt habe. Im Bastelbedarf gibt es aber auch feinkörnigere Mischungen.
Beton einfach nach Anweisung zubereiten und in die ausgeblasenen Eier füllen. Als Standhilfe liefert der Eierkarton gute Dienste.
Ich muss zugeben, daß nicht alle Eier gleichmässig geworden sind, vermutlich habe ich sie nicht genug aufgestampft um die Luftblasen zu entfernen. Während der ganzen Arbeit habe ich Schutzhandschuhe getragen, eine Brille trage ich sowieso immer. Die Eier haben 2-3 Tage getrocknet, danach ließen sich die Schalen gut entfernen.
Außerdem habe ich auch noch einige ausgeblasene Eier mit Moospolstern umwickelt. Das geht ganz fix mit einfachen schwarzen Blumendraht. Schleife bzw Seil drumwickeln , Blümchen einstecken- fertig.
Im Garten habe ich nochmal die Krokusse und Schneeglöckchen fotografiert bevor sie verblühen.
Bei uns soll es heute warm werden, da geht es sehr schnell. Die kühle Witterung der letzten Wochen hatte auch ihre Vorteile, ich kann mich nicht erinnern, daß meine Glöckchen solange geblüht haben.
Eine Frühlingsknotenblume hat es auch geschafft in diesem Jahr.
Bevor ich nun mit Schere und Spaten bewaffnet in den Garten gehe, wünsche ich euch noch ein schönes Osterwochenende.
                                                                                                  
                                                                        

Kommentare:

  1. Das sind schöne Fotos, die super auf das Fest einstimmen. Dass die Betoneier ein paar Luftblasen haben, finde ich gar nicht schlimm. Im Gegenteil - so haben sie Charme.

    Schöne Ostern!

    AntwortenLöschen
  2. Solche Betoneier möchte ich auch irgendwann machen und wenn es erst fürs nächste Osterfest ist. :-) Bis jetzt war es mir einfach zu kalt und in der Wohnung möchte ich die Sauerei nicht unbedingt haben.
    Bei Moos musst du ja nicht sparen, ich dagegen bin um jedes Pölsterchen froh das ich auftreiben kann.
    Die Schneeglöckchen sind bei mir jetzt auch verblüht, mal schauen ob alle neue gepflanzten Exemplare nächstes Jahr wieder auftauchen, ich hoffe es jedenfalls

    Schöne Ostertage

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbare Oster/Frühlings Deko hast du, die gefällt mir sehr gut. Moos hätte ich ja genug im Garten, dass ich es zu Deko zwecken verwenden könnte bin ich noch nicht gekommen.
    frohe Ostern Eveline

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Osterdeko hast du im Garten gestaltet.
    Ich wünsche dir ebenfalls ein schönes, sonniges Osterfest.
    Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  5. Das sind wunderschöne Deko-Bilder aus dem Garten. Bin ganz begeistert. Solche Bilder machen einfach Lust auf Frühling und Ostern. Hier haben die Schneeglöckerl und Frühlingsknotenblumen auch sehr lange geblüht, aber ich denke, bald ist es vorbei, denn das Wetter wird milder.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Jaa, jeden Zipfel Grünes bewundern wir mit Recht, schließlich haben wir eine Ewigkeit drauf warten müssen! Danke für die Frühlingsbilder und viel Spaß bei den anstehenden Gartenarbeiten-Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  7. Die Betoneier sind doch gar nicht so schlecht, vielleicht werden sie beim nächsten Mal glatter und dichter. Ich hab das nie probiert und dachte, man nimmt Beton aus dem Baumarkt? Dass es das im Bastelbedarf gibt, wußte ich nicht, hier gibt es sowieso keine Läden in der Diaspora.
    Ich hoffe sehr, es wird wärmer, damit es endlich mal richtig losgeht draußen, geregnet hat es ja nun auch genug, der Dünger löst sich bereits.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Deine Hornveilchen mit Deko sehen herzallerliebst aus.
    Schon länger will ich mich mal an ein paar Betonprojekte machen...
    Aber jetzt rufen erstmal die Rosen nach ihrem Frühlingsschnitt!
    Viel Spass in der neuen Gartensaison wünscht Dir Christine

    AntwortenLöschen
  9. Auf die Idee mit den Betoneiern muss man erstmal kommen!
    Im Moment sieht man in den Zeitschriften überall ausgeblasene Eier, die mit Kuchenteig gefüllt und gebacken werden. Deine sind jedenfalls für die Ewigkeit.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen