Dienstag, 22. September 2015

Grabgestaltung auf der LGS Landau

Wie ihr wisst liegt mir die Bepflanzung von Gräbern sehr am Herzen. Da kam der Besuch der LGS in Landau genau richtig, um neue Anregungen zu bekommen.
Alle Schaugräber waren auch schon herbstlich bepflanzt.
 Hier hat mir die Farbgebung bei der Bepflanzung besonders gut gefallen. Die verwendeten Pflanzen gehören mittlerweile zum Standartsortment jeder Gärtnerei.
Natürlich gab es auch farbigere Bepflanzungen so wie hier:




 
Manche Bepflanzungen bestehen nur aus wenigen Pflanzenarten, wirken aber besonders durch die großflächige Verwendung. Da wirkt sogar die althergebrachte Erika schön.

Hier mal eine modernere Idee für eine Grabbepflanzung:
Auf vielen Gräbern wurden Heuchera gepflanzt. Mit ihnen habe ich auch gute Erfahrungen gemacht. Gerade in diesem heißen Sommer waren sie sehr robust und pflegeleicht. Außerdem bieten sie ein schönes Bild über das ganze Jahr und die Sortenauswahl ist sehr groß.
Schlangenbart, Immergrün und Bruchkraut wurden hier als Bodendecker eingesetzt:
Succulenten bieten sich ebenfalls an, um großflächig zu pflanzen.





Mittwoch, 16. September 2015

Dahlienschau

Wie versprochen hier eine kleine Auswahl an Fotos der Dahlien die bei der LGS in Landau zu sehen sind.
Man sieht sehr gut wie abwechselungsreich das Sortiment der Dahlien ist. Einige Züchtungen sind schon über 50 Jahre alt andere ganz neu. In erster Linie handelt es sich um europäische oder amerikanische Züchtungen.
                                                       Cafe au Lait
                                                Tahiti Sunrise
                                                        Mick`s Peppermint
                                                         Jowey Mirella
                                                                  Berliner Kleene
                                                       Lambada
                                                Linda`s Baby
 

                                                                  Akita
                                                           Diva
                                           Zundert Mystery Fox
                                                          Color Spectacle

Noch viel mehr Dahlien kann man noch bis Mitte Oktober in Landau bewundern. Auch die Mainau hat wohl jedes Jahr eine sehr große Dahlienausstellung. Ebenfalls sehr sehenswert, wir waren vor einigen Jahren dort.




Dahlien lassen sich übrigens auch gut im Kübel kultivieren. Meine Dahlien wachsen schon seit Jahren im Topf. Vor allem im Herbst ist dies praktisch, wenn man nur die Kübel einräumen muss. Früher habe ich mehr als einmal in der Kälte gestanden und schnell noch die Dahlienknollen ausgebuddelt. Außerdem stelle ich sie im April schon zum Antreiben in unseren Gartenschuppen, dann haben sie einen kleinen Vorsprung beim Wachsen.

Mittwoch, 9. September 2015

LGS Landau

Endlich haben wir einmal die Zeit gefunden nach Landau zur LGS zu fahren. Ich war etwas skeptisch im Vorfeld weil ich so unterschiedliche Meinungen dazu gehört habe. Uns hat die Schau ganz gut gefallen, wenn ich mir auch gewünscht hätte mehr Schaugartenanlagen zu sehen, wie sie oft in anderen Gartenschauen zu sehen waren.
Da ich ja ein Fan von schönen,  naturnahen Herbstbeeten mit vielen Gräsern bin, konnte ich mir hier schöne Beispiele ansehen. Einige der Stauden sind schon abgeblüht und so kann man gut sehen wie auch dies in den Beeten wirkt.
Aber natürlich ging es auch bunter zu. Ein richtiger Publikumsmagnet waren die Dahlienbeete. 300 Dahliensorten können bestaunt werden. Dazu mehr in einem späteren Post.

Fast überall sind die ehemaligen Kasernengebäude des Geländes präsent, die auch oft eine schöne Kulisse bieten. An manchen Stellen sind auch Baukräne und Baustellen im Hintergrund, was ich persönlich aber nicht störend fand. Ebenso wie auch in anderen Städten z. B. in Trier, wurde die Gartenschau genutzt um ein Kasernengelände städtebaulich zu nutzen. Wenn man bedenkt wie teuer so eine Schau ist, ist das für mich sehr verständlich. In Trier hat sich daraus ein schöner, neuer Stadteil entwickelt.

Immer wieder findet man sogenannte Gartenkabinette auf der Schau. Sie sind einem Thema gewidmet und nach außen hin mit weißem Stoff abgeteilt. Hier war das Thema : verspielt
Das Kakteenland Steinfeld ist nicht weit entfernt und so gab es zu dem Thema eine Hallenschau und eine kleine Außenanlage.
In der Pfalz spielt das Thema Wein natürlich auch ein große Rolle wie z. B. hier wo Weinkisten ganz kreativ mal als Begrenzung eingesetzt wurden. Ein gute Idee und sicher recht preiswert umzusetzen.
Diese flotte Biene wurde von Mitgliedern des Landfrauenverbandes herstellt. Kreatives Recycling von einem Weinfass und diversen landwirtschaftlichen Gerätschaften.
Einen richtigen Schaugarten mit Terrasse und Outdoorküche gab es dann doch, ich denke von einem Baumarkt gesponsert.
Vom Gelände aus kann man auch eine kleine Schrebergartenanlage besichtigen. Mit ganz unterschiedlichen Gärten z. Teil auch begehbar für die Besucher.
Die Gartenschau ist noch bis 18. Oktober geöffnet. Wer also noch Lust hat.....
Natürlich konnte ich nicht alles zeigen, darum gibts nochmal einen Post über die tollen Dahlien und auch über die kleine Schaugräberanlage mit herbstlich bepflanzten Gräbern.
Nähere Infos zur LGS Landau findet ihr hier