Mittwoch, 25. November 2015

Ramster Garden

Ein kleiner Ausblick auf einen schönen, verwunschenen Frühlingsgarten kann ja jetzt im trüben November nicht schaden. Ramster Garden ist ein klassischer Woodlandgarden der auf einem Landgut mit Gärtnerei angelegt wurde.
Das große Gelände neben dem Gut, mit vielen Wasserläufen und zum Teil im Wald gelegen,  eignet sich ausgesprochen gut für Rhododendron und Azaleenbepflanzung.
In einem verwunschen Tal ist die rote Brücke ein richtiger Hingucker.
Überall üppig blühende Azaleen und riesige Rhododendronbüsche.
Zwischendrin auch mal eine Statue, aber der größte Teil der Gartens ist eher wild und verwunschen angelegt.
Ich mag das ja sehr gerne.
Mitten im Wald dann ein Baumfarn (denke ich jedenfalls) und darauf Storchenschnabel selbst ausgesät. So ganz ohne Erde.
In diesem schönen Garten könnte man Stunden verbringen. An besonders schönen Plätzen waren auch Sitzbänke vorhanden, so kann man das Gelände auch mal ganz in Ruhe geniessen.
In der Nähe des Gutshauses war auch ein kleines Cafe mit leckerem englischem Gebäck und Kuchen. Shortbread mit viel Caramellfüllung und Schokolade habe ich extra nur für euch getestet. Ganz selbstlos natürlich.........

Kommentare:

  1. Gigantisch! Solche prächtigen Rhodos kann es doch nur in Cornwall geben, oder liege ich da falsch?

    LG Lis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lis,
      Ramster liegt in der Nähe von London. Ich habe aber auch schon in Norddeutschland im Ammerland, in der Nähe von Bad Zwischenahn und auch in Norden/ Lütetsburg solche riesigen Rhodobüsche gesehen.
      LG Dagmar

      Löschen
  2. Ein herrlicher Garten - er lädt zum Träumen ein. Ein bisschen verwunschen wirkt er auch. Vielen Dank für's vorstellen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Hammerschön!!!!!!
    Wenn es doch nur mehr solcher Gärten gäbe.
    VLG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Solche schöne Rhodos (ich bewundere diesen traumhaften Garten natürlich sehr) gibt es auch im Ammerland, sogar riesengroße.
    Dabei möchte ich besonders die Lis und Sabine ansprechen.
    Grüße von Ilona aus Süd-D. ILona

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich die Homepage des Gartens richtig verstehe, muss man da heiraten.
    Habt Ihr das auch getan?
    Liebe Grüße aus dem Elsass

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, wir haben ganz "normal" schon vor Jahren in unserer Gemeindekirche geheiratet. Und da war ich auch noch gar nicht vom Gartenvirus befallen!!! :) Aber vom Ambiente könnte ich mir dort gut eine Hochzeit vorstellen.
      LG Dagmar

      Löschen
  6. Ein herrlicher Garten. Mußte erstmal googlen, wo der denn liegt. Wir waren in unserem letzten Englandurlaub gar nicht sooo weit davon entfernt. Leider verpaßt...
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Dagmar,
    ein herrlicher Garten, den Du uns hier gezeigt hast, lieben Dank dafür !
    Ich würde das ja schon eher als Park bezeichnen....
    Nur die rote Brücke würde ich umfärben, aber zum Glück sind Geschmäcker eben doch immer ein wenig unterschiedlich, wie langweilig wäre sonst die Welt !
    Rosige Adventsgrüße von Christine

    AntwortenLöschen