Samstag, 21. Februar 2015

Erste Frühlingsboten

Wenn sich die ersten Schneeglöckchen und Winterlinge im Garten zeigen habe ich immer das Gefühl, das ist jetzt der Startschuss für das neue Gartenjahr.
Los gehts jetzt bald mit den ersten Gartenarbeiten und ich bin schon richtig kribbelig endlich wieder loszulegen.
Bei der Schneeglöckchenblüte sind die gefüllten Schneeglöckchen am Teich im Innenhofbereich sind immer bei den Ersten.



Da drumherum noch alles in beigen Wintertönen ist, fallen sie besonders ins Auge.


















Die Blüten der einfachen Schneeglöckchen in den Beeten sind noch nicht alle geöffnet, aber natürlich auch so schon schön.










Bei den Oirlicher Schneeglöckchentage im letzten Jahr habe ich diese weiße Schönheit gekauft.
Die Sorte heißt "Lepsing".
Noch stecken die Sortenschilder vom letzten Jahr daneben, sonst wüßte ich den Namen sicher nicht mehr.
Wer am nächsten Wochenende dort hin möchte, kann hier näheres dazu lesen-klick
Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, da man außer der Gartenmesse auch immer den Garten der
Fam. Waldorf besichtigen kann.
Mein Post vom Besuch im letzten Jahr kann man hier nochmal nachlesen-Klick





Die ersten Winterlinge zeigen sich auch bereits. Nach einigen vergeblichen Versuchen mit gekauften Pflanzen habe ich vor 2 Jahren einige direkt während der Blüte aus einem Nachbargarten geschenkt bekommen.
Und siehe da, den  Winterlingen  von der Nachbarin gefällts auch bei mir.



Die Anzahl ist noch überschaubar, aber immerhin.












Die Krokusse sind noch sehr zurückhaltend in diesem Jahr. Bisher blüht erst ein einzelner.

(Und der ist auch schon angeknabbert!)








Die ersten Lenzrosen öffnen nun auch ihre Blüten, vorallem diese dunkelrote Schönheit hat schon die ersten geöffneten Blüten.




Nach einigen Standjahren werden sie nun doch üppiger. Außerdem wurde die Tamariske unter der sie wachsen ausgelichtet, manchmal wirken sich ja solche Maßnahmen auch sehr positiv auf die Nachbarpflanzen aus.









Ich weiß ich habe euch schon Bilder der stinkenden Nieswurz ( Helleborus foetidus) gezeigt, aber sie ist einfach zu schön, auch wenn sie im Vergleich zu der Verwandschaft eher unaufdringlich daherkommt.













Kommentare:

  1. Hallo, ich bin gerade beim Stöbern auf deinem Blog gelandet und lass dir einen lieben Gruß da. Ich freue mich auch immer sehr über die ersten Frühlingsboten und schaue gern, was bei anderen alles schon so wächst und sich das Sonnenlicht erobert. Jeden Tag kommt etwas mehr dazu und bringt uns die Vorfreude auf den Frühling.

    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dagmar!
    Endlich hat sich gestern der Frühling von seiner schönen Seite gezeigt, doch heute regnet es schon wieder! Den Schneeglöckchen ist das aber egal und genau wie bei dir sind auch bei mir die normalen gefüllten fast die Ersten die blühen. Allerdings habe ich mir kürzlich ein paar frühe Sorten bestellt und die sind auch schon angekommen.
    Nächsten Samstag bin ich dann in Nettetal, ich habe nämlich eine nette Seele gefunden bei der ich unterwegs zusteigen kann. Alleine wäre mir das zu weit und würde sich auch gar nicht lohnen. Und morgen bin ich zum Glöckchenguck in einen Heilbronner Garten eingeladen, hach ich freu mich schon so :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Bellissime fioriture!!! Sono già molto avanti rispetto a qui :)

    Un saluto :)

    AntwortenLöschen
  4. Bei Dir ist ja schon allerhand geboten!!! Ein paar Blüten gibt es bei mir zwar auch schon.... aber alles noch sehr zurückhaltend! Hier ist es einfach noch zu kalt! Mal sehen, was die kommende Woche bringt!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  5. Bei Dir ist ja schon allerhand geboten!!! Ein paar Blüten gibt es bei mir zwar auch schon.... aber alles noch sehr zurückhaltend! Hier ist es einfach noch zu kalt! Mal sehen, was die kommende Woche bringt!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  6. Wow, bei dir ist es schon weit - meine Hellis zieren sich doch noch sehr! Die Winterlinge scheinen wirklich heikel zu sein, aber wenns erst mal klappt, dann geht es - nur nicht hacken.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Ein paar Sonnenstrahlen und die ersten kleinen Blüten, DAS macht uns doch überglücklich, stimmts liebe Dagmar!? Danke fürs Zeigen, jedes Frühlingserwachen lässt mich meine Grippe vergessen!!! Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Dagmar,
    deine gefüllten Glöckchen sehen besonders schön aus, weil die Blüte nicht nur so ein Knubbel ist, sondern sich so elegant nach außen spreizt.
    Welche Tamariske hat du, die Frühlings-Tamariske? Wie schneidest du sie?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Bilder! Bei mir ist noch nichts zu sehen, nicht einmal an den sonnigen Stellen des Gartens.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön die Bilder und die gefüllten Schneeglöckchen sind ja besonders schön. Meine Krokusse zeigen bis auf eine Ausnahme noch gar keine Farbe. Im Herbst habe ich etliche Zwiebeln im Rasen versenkt - ich bin gespannt, was davon zur Blüte kommt.
    VG Marita

    AntwortenLöschen
  11. Das sind echt tolle Bilder! :)

    Und mir geht es da genau wie dir: Wenn die ersten Blüten aus dem Boden schießen, dann juckt es mir in den Fingern und ich möchte sofort beginnen mit dem Gärtnern. :) Gerade gestern habe ich die ersten Samen ausgesät. ;)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen