Sonntag, 7. Dezember 2014

schon wieder eine Neue......

Zur Zeit stapeln sich bei mir wieder die Weihnachtsdekobücher und Zeitschriften.
Schrecklich ist das, ich komme kaum an den Buchhandlungen vorbei ohne mal reinzuschauen.
Und eigentlich hätte ich schon genug Zuhause um Haus und Garten gleich mehrfach zu dekorieren.
Ein echtes Frauenproblem oder??? Herr Gartenverbandelt kennt diese "Problem" jedenfalls nicht!
Beim Durchblättern einens neuen Buches ist mir eine Deko mit einer Milchkanne ins Auge gefallen.
Hmh, so eine stand bei uns in der Ecke und ich hatte gar nicht mehr daran gedacht.


Ganz schnell ging diese Adventsdeko. Einfach nur die Tannenzweige (alle noch vom gefällten Baum)
reingesteckt und den Stern samt Filzflocke dazu gesteckt-Superschnell fertig und sehr dezent.
Ich mag nämlich nicht so die überladene Deko im Dezembergarten. Im Buch war die Milchkanne  sogar nur mit Tannenzweigen bestückt.
Ebenfalls sehr schnell gemacht ist diese Deko mit einer Sternenkette die einfach an einen Tannenzweig gehängt wurde und nun die Gartenschuppentür ziert.
Diese Glaskugeln aus echtem Glas habe ich übrigens schon seit Jahren im Garten, sie sind frostfest und robust.

Unser Gartentisch hat auch noch
etwas Weihnachtsdeko bekommen, da man ihn auch vom Wohnzimmer
aus sieht.
Die ausrangierte Springform kennt ihr vielleicht noch vom letzten Jahr.
Dieses Jahr ist sie mit Nüssen anstatt
Moos dekoriert.









Erstaunlicherweise blühen bei uns im Garten gerade 3 Glockenblumen in den Beeten bzw hier in einer alten Zinkwanne.












Unser kürzlich gefällter Tannenbaum hat nun auch noch zu einem
duftenden Gartenweg beigetragen.
Herr Gartenverbandelt hat die Äste gehäckselt und
als Wegbelag verwendet.
Es duftet ganz wunderbar nach Tannen und man läuft fast wie auf Wolken zum ..... Komposthaufen!!!!!

Kommentare:

  1. Hallo Dagmar,
    eine blühende Glockenblume habe ich auch zur Zeit!
    Und auch eine alte Milchkanne, ob ich da auch ma Zweige reinstecke? Gute Idee!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Dagmar,
    ich weiß nicht ob es ein Frauenproblem ist, jedenfalls ist es eines meiner ;-)). Tanken, Augen zu und zahlen, bloß nicht an das Regal mit den Zeitschriften ! Dafür ist vor meinem Mann keine Gitarrenzeitung sicher, jedem das seine eben! Deine Deko, so dezent, einfach, absolut wundervoll. So liebe ich das!
    Eine alte Milchkanne habe ich auch noch, Tannengrün sowieso ... hm, die Kinder lassen sich derzeit für alles motivieren ... Morgen!

    Herzlichste Grüße und eine schöne Woche

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Grüß Dich Dagmar !

    Eeeecht, Dekozeitschriften gibts auch ? Also diese Dinge sind vor mir sicher.
    Im Garten wird gar nix dekoriert, weil um diese Zeit niemand in den Garten kommt. Und das bisschen im Haus ist flott her-und weggeräumt. Du hast das aber schon sehr schön gemacht. Aber ganz ehrlich, am Besten gefällt mir der "Tannenduftweg". *tiefdurchatme* ich riechs glaub ich...;-)

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  4. Oh, Deine Gartendeko ist einfach wundervoll!!!! Genau so, wie ich es mag!!!! Ein paar Haushaltsgegenstände und viele natürliche Materialien und schon hat man eine tolle Gartendeko!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Hab ja ebenfalls eine Schwäche für Deko jeglicher Art, wobei ich draußen auch natürliche Materialien bevorzuge. Bei gewissen Zeitschriften kann ich mich auch nicht zurückhalten, auch wenn mir nichts alles gefällt was da so gezeigt wird.
    Die Idee mit den Wedeln auf dem Fußweg finde ich genial, da muss man erst mal drauf kommen :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Hier ist ey doch gleich Pflicht beizutreten:) Tolle Ideen!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Hier ist ey doch gleich Pflicht beizutreten:) Tolle Ideen!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Ach, diese Deko gefällt mir so ausgesprochen gut! Wundervoll!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Also Deine dezente Gartendeko ist ein echter Hingucker! Mir hat heuer ein bisschen die Zeit gefehlt, um mir wirklich was zu über legen. Vielleicht läuft es kommendes Jahr besser.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen