Sonntag, 5. Oktober 2014

Nepal-Himalaya-Pavillon mit Schaugarten

Ein Stück Asien in Deutschland!
Durch eine tollen Reisetipp von Anny vom Garten Hohenstein haben wir vor einigen Tagen den Garten und den Nepal-Himalaya-Pavillon in Wiesent in der Nähe von Regensburg besucht.
Los gehts schon am Eingang mit einem Berghang bepflanzt mit Heide der zur Zeit in voller Blüte steht.
Rund um diesen großen Teichbereich sind verschiedene Beetbereiche. Angefangen vom großen Heidepflanzenbereich bis zu normaler Sommer und Herbstbepflanzung bis zu einem natürlicheren Bereich mit diesem großen Budha.

Alleine schon dieser Berghang
mit der tollen farbintensiven
Heidebepflanzung ist ein richtiger
Hingucker.
















Budhas und andere asiatische
Figuren spielen in diesem Garten ein große Rolle.
Sie sind überall gut in die Bepflanzung integriert und alles wirkt sehr harmonisch in der Gestaltung.






Hostafans kommen in einem schattigen Beetbereich ebenfalls auf ihre Kosten. Auch sehr hübsch dazu die diese asiatischen Dekoelemente.



Der Garten wurde um diesem wunderschönen
Pavillon herum angelegt.
Er stand ursprünglich auf der Expo 2000 in
Hanover. Da wir damals auch dort waren,
stand ich vermutlich auch schon mal im Pavillon.
Durch die Vielzahl der Länderpavillons bedingt, kann ich mich nicht genau erinnern.










Der ganze Garten ist in verschiedene Bereiche wie z. B. Himalayagarten oder Chinagarten aufgeteilt.


Man findet auch eine große Zahl von
außergewöhnlichen oder seltenen Pflanzen, sowohl
Stauden wie auch  Bäume.
Viele kannte ich nicht.
Außerdem blüht wohl  über das ganze Jahr etwas,denn
es wurden z. B. auch Rosen gepflanzt.






Wenn man durch den Garten geht eröffnen sich immer wieder anders gestaltete Bereiche.
Von streng geometrisch im asiatischen Stil bis konventioneller angelegten Beeten oder auch naturnah angelegten Gartenbereichen. Ein wirklich schöner und  abwechselungsreich gestalteterSchaugarten.



Gute Idee am Wegesrand :
dieser kleine Felsengarten mit den schräg gestellten Schieferplatten, sicher auch im Hausgarten praktikabel.










Wie immer hier auch der Link zu mehr Info:Nepal-Himalaya-Pavillon (klick)
Leider sind die Öffnungszeiten nur sehr eingeschränkt, aber ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Auch für weniger Gartenbegeisterte ist die Anlage interessant, vielleicht einfach mal nur zum durchspazieren gehen, zumal der Eintritt einem sozialen Projekt zu Gute kommt. Mehr dazu auf der Webseite.
Auf dem Gelände befindet sich außerdem noch ein kleines Lädchen mit asiat. Töpfereien und anderem Schnickschnack außerdem eine kleine Teestube mit tradionellem asiat. Tee.

Kommentare:

  1. Das ist ja ein Traum von Garten, ich kann mich gar nicht an den Bildern satt sehen. Du zeigst aber auch immer die perfekten Blickwinkel. Danke für's Mitnehmen.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dagmar,
    ach, wie schön, da darf es ja auch blühen. Viele Asiagärten kommen ja ganz ohne Blüten aus. So wie auf deinen Bildern gefallen sie mir viel besser.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Dagmar,
    Tolle Bilder hast Du von deiner Reise mitgebracht. Es freut mich sehr dass ich Dir diesen Tipp geben konnte, und vor allem dass Dir der Garten auch gefallen hat. Ich bin nicht so der AsiaGartenfan, aber von diesem Garten war ich doch total begeistert.Nächsten Monat werden wir einen Vortrag über den Himalayan Garten haben.
    Liebe Grüße
    Anny

    AntwortenLöschen
  4. Klasse! Das mark ich mir. Es ist wunderschön in diesem Garten - Ruhe Ruhe, Ruhe.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. HAAALÖLLEEE
    i mog zwar soooo ASIEN: SACHEN nit sooo gern
    aber in den GARTEN passt des vollleee guat eini,,
    HOB no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Dank für diesen Tipp.
    Den werde ich mir auch noch anschauen und mir Ideen für Gartenplanungen holen.
    Eine schöne Woche wünscht Dir
    der gartenengel

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöner Garten, aber nichts für mich! Mir sind viele bunte Blumen lieber :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen