Sonntag, 20. Juli 2014

Garten Hohenstein

Manchmal hat man das große Glück und kommt in einen traumhaft schönen Garten, der einen von Anfang an gefangen nimmt, wo man gar nicht weiß in welcher Ecke es am schönsten ist und noch schöner wenn man sich dort noch mit netten Gärtnerinnen treffen kann. Gestern hatte ich so ein Glück! Unser jährliches Treffen einens Gartenforums stand an. In jedem Jahr treffen wir uns in einem anderen Garten. In diesem Jahr waren wir im Garten Hohenstein bei Anny. Sie hat gemeinsam mit ihrem Mann dort ein richtiges Gartenparadies geschaffen.
Schon am Eingang wird man von einer üppigen Blütenfülle empfangen.


Eine weidenblättrige Birne bildet den Mittelpunkt in einem Gartenteil mit
Gemüsehochbeeten.










Jetzt zur Zeit blühen viele Stauden im Garten Hohenstein. Phloxe, Sonnenhüte, Knöteriche überall und dazwischen immer wieder viele verschiedene Gräser die die Beete dadurch ideal auflockern und sicher im Herbst und Winter auch noch sehr attraktiv sind.


Überall im Garten sind schöne Pflanzkombinationen in schönen Farben zu sehen, die aber immer sehr natürlich wirken.
Es sind auch viele Stauden, Stäucher und Bäume im Garten die man eher selten sieht. Und immer wieder wurden rotlaubige Pflanzen gepflanzt.















Ganz besonders haben  mir die verschiedene Knöterichsorten gefallen, die in großen Horsten sehr hübsch aussehen. Natürlich bekamen wir einen Ableger geschenkt. 







Und überall zwischen den Beeten schöne Dekoelemente die sich harmonisch in den Garten einfügen.
Viele Teile des großen Gartens liegen im Schatten und sind mit Schattenstauden wie hier z. B
mit vielen verschiedenen Hostas bepflanzt. Besonderer Hingucker sind die Fenster, die man an mehreren Stellen  im Garten findet. Der Weg führt direkt auf das Fenster zu und dadurch ist der dekorative Effekt noch größer.
Besonders gut hat mir die Rasenfläche mit den Obstbäumen gefallen. Hier wurden Tische aufgestellt und sorgen so für eine lässige Athmosphäre. Man möchte sich sofort unter einen Baum setzen und am liebsten so schnell nicht mehr aufstehen.
Der Garten kann mehrmals im Sommer bei der offenen Gartenpforte besucht werden.
Mehr Infos gibt es hier (klick). Zu den gleichen Terminen kann man auch noch einen weiteren wunderschönen Garten in der Nähe besuchen. Dazu mehr im nächsten Post.
 Ich hoffe sehr, daß ich nochmal in diesen so liebevoll angelegten Garten kommen kann. Ein besonderes Dankeschön an Anny die uns so nett empfangen hat in ihrem Gartenparadies.
Es war ein wunderschöner Sommerausflug mit lieben Gartenfreundinnen und schönen Gesprächen in 2 wunderbaren Gärten.
Was für ein Glück ist gestern hatte.

Kommentare:

  1. Herrlich! Da würde ich am liebsten auch mal hinfahren. Besonders das Schattenbeet finde ich einfach nur toll. Danke für´s Zeigen, VG Bine

    AntwortenLöschen
  2. Danke, ein schöner Garten. Ich war letzten Herbst dort.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Garten!!!! Ich liebe es, durch fremde Gärten zu spazieren! Man kann so viel dabei entdecken und Anregungen für den eigenen Garten bekommen!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Ich war letzten Sommer auch da und war auch begeistert!

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  5. Ach so ein toller Garten und nach keinem Plan entstanden. Das lässt im wilden Garten noch hoffen ;-)).

    Liebe Grüße und eine schöne Woche Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ein wundervoller Garten! Ich mag seine Wildheit und liebe es, wenn man immer wieder Neues entdeckt!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  7. Ja, Annys Garten ist wirklich ein Traum! Ich war schon ein paar mal dort, aber immer wieder entdeckt man etwas Neues.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Dagmar, Du hast schöne Ecken aus dem wilden Garten rausgesucht. Die Knöteriche und Echinacen sind einfach zauberhafte Sommerblumen, die in keinem Garten fehlen sollten.
    Lis, ja es gibt immer wieder etwas neues im Garten, sonst wäre es ja langweilig.

    Gartenliebhaber sind zu jeder Zeit Willkommen
    Liebe Grüße
    Anny

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Dagmar,
    der Garten ist schlicht und einfach ein Traum! Herrlich, diese Stauden- und Gräser-Kombination, vor allem die schwebenden roten Knöterichblüten, die gefallen mir so gut, dass ich mal wieder unvernünftig werde und überlege, wo ich den Knöterich denn hier noch unterbringen könnte. ;-) Auch die dezenten Dekoelemente (vor allem der Fensterrahmen!) sind genau nach meinem Geschmack! Hach, ich beneide Dich sehr, dass Du diesen Garten live erleben durftest. Leider ist er von hier doch ein wenig weit weg...

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen