Montag, 23. Juni 2014

Nells Park

Alle 2 Jahre findet im Nells Park in Trier ein Rosenfest statt. Es wird von den Rosenfreunden Trier (klick) organisiert. Eine gute Gelegenheit wieder Mal durch den Nells Park zu schlendern. Manchmal hat man ja das Glück schöne Gartenanlagen direkt in der Nähe zu haben.
Die Trierer lieben ihr "Nells Ländchen". Der Park wurde Ende des 18. Jahrhunderts im englischen Stil angelegt und liegt in der Nähe der Mosel. Schon als Kind waren meine Eltern mit uns Kindern dort, um an dem kleinen Weiher die Enten zu füttern und natürlich haben unsere Kinder auch Enten dort gefüttert. Tradition verpflichtet!!! Der Park wurde in den letzten Jahren saniert und nach der Landesgartenschau in Trier wurde der Rosenstammbaumgarten der LGS in den Park gepflanzt.
Schon am Haupteingang sind schöne Rosen und Staudenpflanzungen. Die meisten der Rosen sind mit Namensschildern versehen, so ist es einfacher wenn man die Rose nachgekaufen möchte.
Man findet  auch eine große Zahl historischer Rosen im Park.


Die Beete geben Anregungen zum Nachpflanzen. Außer reinen Rosenbeeten findet man auch viele  mit gemischter Bepflanzung.









Diese getreifte Sorte ist "Papageno" eine Floribundarose.



Etwas außergewöhnlich diese Rosensorte von dem bekannten Trierer Rosenzüchter Peter Lambert.
"Goethe" wurde 1911 von ihm gezüchtet.












Diese Beetkombination wirkt wie ein Blumenstrauß.










Im Park sind natürlich auch eine Reihe von alten Bäumen. Ein schöner Hintergrund für die Blumenbeete.



Hier die Kletterrose
"Chevy chase". Ein Traum in Pink.
Vorteil vieler Rosengärten ist natürlich, daß man auch Rosen sehen kann die nicht so oft in privaten Gärten zu sehen sind. Leider sieht man auch oft Rosen die schwer zu besorgen sind und nach einem Besuch wird die Liste der Rosen die man unbedingt noch haben möchte auch immer länger!



Weitere Infos zum Nells Park in Trier findet man hier

Kommentare:

  1. OHHH wos für ah scheeeens ROSENFEST;;;
    MEI SCHOD ZU WEIT WEG;;;;
    hobs no fein,,,
    bussale aus TIROL
    de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich, Tradition verpflichtet. Von dem Park hab ich noch nie gehört, es waren glaub ich zwei Stunden von hier. Danke für die schönen Impressionen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein herrlicher Park! Die Rosen sind traumhaft!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne Anlage und wirklich sehenswert! Ich war ja letztes Wochenende auch auf einem Rosenfest, aber das war gut und gerne 10 Nummern kleiner! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die stachelige Goethe wäre ja wieder mal genau mein Geschmack.
    Schade, dass ich keinen Platz für sie habe.
    Ein sehr schöner Garten, danke für's Mitnehmen!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. So so in Trier so 1,5 Stunden fahrt. Warum verpasse ich diese Highlights eigentlich? Aber die Prioritäten liegen noch ganz wo anders ;-)) alles zu seiner Zeit. Umso schöner, dass Du die Bilder mitbringst.

    Liebe Grüße und eine gute Zeit, heute hat es hier endlich mal geregnet!

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Dagmar,
    Du erinnerst mich gerade daran, dass ich unbedingt mal zur Hauptrosenblüte dorthin wollte. Ich war einmal im August in Nells Ländchen und obwohl viele Rosen nicht mehr geblüht haben, hat es mir dort sehr gut gefallen. Vielen Dank für die schönen Bilder, zur nächsten Rosenblüte muss ich noch mal dorthin, ist ja wirklich nicht so weit von hier.

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  8. Wow, es ist schon eine Bereicherung einen solchen Park in der Nähe zu haben - damit bin ich leider nicht gesegnet. Tolle Bilder!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen