Samstag, 22. März 2014

Jetzt gehts los!!

Auch Bloggerinnen müssen jetzt mit der Gartenarbeit loslegen, daher war es etwas ruhiger hier in den letzten Tagen. Aber nachdem ich Staudenreste entfernt, Rosen geschnitten und Sträucher wie Schmetterlingsflieder runter geschnitten habe, ist wieder Zeit für einen Post.
Wie versprochen zeige ich euch noch meine Lenzrosenschätze die mir in Nettetal beim Gartenmarkt in die Tüte gehüpft sind. Zuerst diese Schönheit : Helleborus x orientalis "Frühlingstanz"
So eine leicht gefüllte  Lenzrose hatte ich bisher noch nie, also mußte sie natürlich mit.



Bei dieser aparten Schönheit kenne ich leider nicht den Namen, aber da sie mir so gut gefallen hat, habe ich sie natürlich doch gekauft.











Die dritte Lenzrose ist eine
Helleborus lividus "White Marble".
Wie man hier auch auf dem Foto schon gut erkennen kann besitzt sie eine wunderschöne Blattzeichnung.
Solch eine Sorte hatte ich schon einmal für einige Wochen leider ist sie mir eingegangen. Ich hoffe diese Pflanze hier hat in meinem Garten mehr Glück!



Zur Zeit stehen noch  alle Schönheiten  in Töpfen an unserer Gartentür. So kann ich mich immer noch riesig freuen wenn ich ins Haus gehe. Schon allein dafür hat sich die Ausgabe gelohnt.



Die älteren Sorten im Garten sind in diesem Jahr extra schön . Der milde Winter scheint für sie optimal gewesen zu sein, nachdem sie letztes Frühjahr alle ziemlich mickerig waren.
Sie bekommen jetzt alle noch ein Portion Kalk in Form von zerstoßenen Eierschalen.




Dieses Leberblümchen ist erst seit letzten Frühjahr in unserem Garten. Es war eine Tauschaktion mit Ann Christine aus dem Waldhaus.( Wenn du es liest, schau mal wie gut es angewachsen ist!!!!)




Ich bin ja auch ein großer Fan von Wolfsmilchgewächsen.
Ist der Blütenaustrieb nicht toll!









Das knallblau dieses Lungenkrauts ist auf dem Foto leider nicht so gut zu erkennen. Es war eine "Beigabe" mit einer gekauften Staude. Ein einzelnes Zweiglein war mit  im Topf.









Hier möchte ich euch noch zeigen wo viele der im Frühjahr gekauften Narzissen im Garten wieder ein Heimat finden. Meine kleine Narzissenwiese ( sie ist natürlich schon größer als auf dem Foto zu erkennen ist ! *lach*)   wird dank meine Kauflust jetzt in der Frühjahrszeit immer größer.
Ich komme einfach kaum an den vielen Frühjahrsblühern vorbei die überall angeboten werden.

Kommentare:

  1. oh die Lenzrosen sind sehr schön, schöne Sorten hast du dir gekauft, und mir ist auch aufgefallen das die ältere Sorten im garten diesjahr besonders schön sind.
    Ich liebe Lenzrosen und habe mich gefreut so schöne bei dir jetzt gesehen zu haben
    liebe Grüße
    Regina
    ps, bei uns kommt gerade die Sonne raus, und obwohl ich heute nur Haushalt machen wollte, gehe ich bestimmt gleich ins Garten :)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Lenzrosenschätze - die sehen alle großartig aus. In diesem Frühling blühen sie auch alle sehr schön, du hast völlig recht, der milde Winter hat ihnen wohl gut getan. Bei fallen nun leider die großen Stängel mit den schweren Blütendolden der Korsischen Nieswurz auseinander. Der Sturm gestern hat ein Übriges dazu getan. Wenn es aufhört zu regnen, muss ich sehen, ob ich sie irgendwie stützen und zusammenbinden kann.- Eben scheint es etwas aufzureißen. Vielleicht gibt es sogar noch ein bisschen Sonne *hoff*.
    Liebe Grüße
    Elke
    _______________________________
    www. mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :-) jaaa ähnlich sieht es bei mir auch aus, Rosen geschnitten, Schmetterlingsflieder runter und so weiter und so fort :-) deine Lenzrosen sind einfach toll, bei mir findet man nicht viele im Garten, ich habe ihnen bisher noch nicht so viel aufmerksamkeit geschenkt, aber mein Garten ist ja auch noch sehr jung und man kann sich ja nicht auf alles gleichzeitig stürzen. Wolfsmilch finde ich auch ganz toll, habe aber bisher nur eine, allerdings scheinen die sich zu versamen, habe an der ein oder anderen Stelle kleine Jungpflanzen entdeckt! Hach es ist sooo wundervoll im Garten, ich freu mich über jedes Grün das mir entgegensprießt und kein Unkraut ist :-)!

    AntwortenLöschen
  4. Hatte ich nicht gerade erwähnt, dass ich keine Helleboren mehr will? Wenn ich deine zwei ersten da jetzt sehe, könnte ich glatt wortbrüchig werden! Wunderschön.
    Ja, die Lungenkräuter sind oft schlecht zu fotografieren, ebenso wie rote Blüten.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,ich kann mich gar nicht genug satt sehen an Deinen hübschen Blumenbildern. Leberblümchen habe ich auch zum ersten Mal im Garten und freue mich über ihre Blüten. Bei mir wachsen auch Lungenkraut und Helleborus.
    Ich wünsche Dir weiterhin fröhliches Blühen im Garten.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich!!! Deine Helleborus sind einfach wundervoll!!! Ich liebe Wolfsmilchgewächse übrigens auch sehr! Habe bei der Anlage des Gartens am Haus welche vom Discounter mitgenommen, die schon richtig faulig rochen! Das habe ich aber leider erst entdeckt, als ich sie schon im Kofferraum hatte! Ich habe sie trotzdem in die Erde gesetzt! Leider haben sie eine ganze Weile nur so vor sich hin gemickert und ich wollte sie schon entsorgen!!! Das hab ich zum Glück nicht gemacht, denn jetzt sind sie so richtig durchgestartet und erfreuen uns das ganze Jahr mit ihren herrlichen Blättern und Blüten!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Dagmar,
    die Lenzrosen sind wunderschön, eine schöner wie die andere, kein Wunder, dass Du da schwach geworden bist!
    Deine Narzissenwiese ist ja allerliebst! Ich habe dieses Jahr auch noch mal vorgetriebene Narzissen gesetzt, da letztes Jahr nur eine einzige geblüht hat, so ganz wohl fühlen sie sich hier nicht, allerdings blühen dieses Jahr wieder ein paar mehr. Wolfsmilchgewächse mag ich auch sehr gern, ich glaube ich habe das gleiche wie Du. Weißt Du zufällig wie es heißt?

    Schönes Wochenende und liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bärbel,
      das ist eine Mandel-Wolfsmilch (Euphorbia amygdaloides) mit gelben Blüten, ich habe auch noch eine mit dunkelroten Blüten.
      LG Dagmar

      Löschen
  8. Hallo Dagmar,

    Deine neuen Lenzrosen ( bei uns heißen sie ja Schneerosen) sind wunderbar. Besonders die erste, gefüllte ist ein Traum, aber auch die zwei anderen sind Schönheiten.
    Bei mir ist es derzeit auch so, dass die Zeit zum Bloggen knapp ist - der Garten ruft! Wenn ich den gestrigen
    Nachmittag und heute Revue passieren lasse - Rasen gemäht, Hecke und Stauden geschnitten, Mistbeet und Hochbeet pflanzbereit gemacht, Terrassendielen und einen alten Sessel gestrichen, gemulcht, gejätet, gedüngt,
    aber auch gegrillt, gesonnt, Eiskaffee und Gartenleben genossen. Wir haben viel geschafft - und morgen soll der Kälteeinbruch kommen :((
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und sende recht liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Oh diese Lenzrosen, sie sind ein Traum und dass du da nicht widerstehen kannst... jede wird das verstehen. Schön auch die Narzissenwiese. Frühling pur.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  10. So jetzt ist es soweit, ich werde sicher meinen Garten um einige Lenzrosenexemplare erweitern, ich habe gar nicht gewusst welch wunderbare Vielfalt es bei diesen Schönheiten gibt! Bis jetzt wohnt hier nur eine, die ich mal als Geschenk erhalten habe! Tolle Bilder auch von den kleinen Narzissen, haben sie sich selbst verbreitet?

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Dagmar,
    ja, es geht los - bei mir ging es los, denn jetzt ist's wieder kalt aber egal, ich erfreu mich an deinen schönen Bildern - von den Helleborus ist eine schöner als die andere... wunderbar.
    Sonnige Tage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Och, sind das tolle Bilder. Die Lenzrosen gefallen mir auch sehr gut, ich habe im Moment vier Christrosen, für die ich ein gutes Plätzchen finden sollte. Ich werde morgen mal im Garten werkeln.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen