Dienstag, 28. Januar 2014

Peppige Gummihandschuhe

Manchmal sehe ich etwas in einer Zeitung oder einem Buch, was mir dann nicht mehr aus dem Kopf geht. So wie diese Gartenhandschuhe. Da im Moment ja im Garten kaum Arbeit anfällt bleibt eher Zeit für  Handarbeiten. Einfache, meist hässliche Gummihandschuhe werden  peppig aufgebrezelt.
Natürlich kann man sich darüber streiten, ob es wirklich  notwendig ist noch Stoffstulpen an die Handschuhe zu nähen, aber ich fand es ganz witzig und ich brauchte noch ein Mitbringsel -Geschenk für eine liebe Freundin, also ran an die Nähmaschine.



Am Material  wird gebraucht:
ein Paar Gummihandschuhe
ein Stoffrest
ca. 10 cm Band











Gesehen habe ich die Handschuhe in
diesem Buch. Außer den Handschuhen sind noch eine Vielzahl von anderen sehr hübschen  Anleitungen, meist aus Stoff im Buch zu finden. Einige der Anleitungen sind auch für Gärtner wunderbar geeignet z. B. Kniekissen, Gartenuntensilo oder eben die knalligen Gummihandschuhe.
Ein wunderbares Buch für Kreative.



Aus Papier habe ich mir ein trapezförmiges Schnittmuster hergestellt :
Unterkante 12 cm, Oberkante 15,5 cm und in der Höhe 14 cm  ohne Nahtzugaben.
dieses Schnittmuster wird 4 x aus dem Stoff ausgeschnitten, aus je 2 der Teile wird ein Schlauch genäht, versäumt, der dann an dem Handschuh angenäht wird. wer möchte kann in die Naht noch ein Band einnähen.
Erstaunlicherweise läßt sich der Stoff auf dem Gummimaterial ganz wunderbar nähen.


Hier sieht man nochmal das Band, das etwas 4 cm unterhalb vom Rand in der Naht direkt eingenäht wurde.









Kommentare:

  1. Notwendig wären die Stoffstulpen an den Gummihandschuhen ja wirklich nicht, aber aussehen tun sie gut,
    und hübschen so die zweckmäßigen Arbeitshandschuhe richtig auf.
    Mir gefallen Sie,
    ich wünsche Dir noch einen schönen Abend
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde das steht den Gummihandschuhen richtig gut!!!! Allerdings würden die bei mir in kürzester Zeit braun und schmuddelig aussehen! Obwohl... am liebsten arbeite ich sowieso ohne Handschuhe!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine tolle Idee. Und warum sollte man die Gartenhandschuhe nicht aufpeppen?
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dagmar,
    das ist wirklich eine tolle Idee! Klar, kann man sich darüber streiten, ob solche Stulpen notwendig sind, aber mit schicken Arbeitsutensilien macht die Arbeit doch gleich viel mehr Spaß. ;-)

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Die sind ja superschön, da macht ja die Gartenarbeit noch einmal so viel Spaß. Ich trage normalerweise keine Handschuhe da ich meine Pflanzen spüren möchte aber es gibt ja doch immer wieder Arbeiten wo es doch notwendig ist.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir Marie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Dagmar
    Tolle Idee. Ich find die Handschuhe super! Irgendwie muss man sich die Zeit bis man in die Gummistiefel steigen kann verkürzen. Deine Beiträge finde ich sehr anregend. Freu mich auf s Gartenjahr mit Dir!
    Mara- Tiziana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Dagmar,

    bin gerade beim Stöbern im Netz auf Deinen tollen Blog gestoßen.
    Und diese Handschuhe - hey, ich habe gestern Giersch und Löwenzahn vom Fuß bzw. von den Füßen meiner Rosen entfernt. Meine Unterarme sehen aus, als hätte ich mit drei Katzen gekämpft ... In einem Onlineshop habe ich genau solche Handschuhe für knapp 40 € gefunden. Okay, sie waren aus Leder, aber die Idee, normale Gartenhandschuhe mit einer stabilen Stulpe aufzuhübschen, ist für mich gerade topaktuell! Danke für die hübsche Idee.

    Und jetzt lese ich mich mal weiter durch Deinen Blog :-)

    Liebe Grüße, Margot

    AntwortenLöschen