Sonntag, 8. Dezember 2013

Weihnachtliche Gartendeko

Heute möchte ich euch zu einem kleinen Spaziergang durch unseren Dezembergarten mitnehmen.
Ich habe den Vormittag genutzt, um noch etwas weihnachtlich zu dekorieren.
Wie immer eher natürlich mit Moos, Zapfen und Ästen.
Oder wie hier mit
einer alten Springform. Sie dient hier als
Umrandung für das Windlicht.
Seit Monaten hatte ich sie schon bereit liegen, aber ohne die passende Idee.












Einmal  heute morgen  kurz unter den Tannenbaum geguckt und schon hatte ich eine Menge Zapfen gefunden.

Sie sind jetzt fast überall mitdekoriert.
Einfach aber schön.










Wie ihr seht habe ich auch überall Moos dazugelegt.
Ein Vorteil unseres schattigen Garten ist, Moos zu jeder Jahreszeit!!!!









Über die letzten Jahre habe ich die Erfahrung gemacht, daß viele Glasgefäße den Winter gut draußen überstehen. Bei Frost sollte man nur darauf achten, daß kein Regenwasser darin steht.
Oder etwas geschützter aufstellen, wie hier auf dem kleinen Tisch unter dem alten Apfelbaum.
Die Deko vom letzten Bild erkennt ihr sicher, die Rosenkugel habe ich das ganze Jahr in der Schale liegen.
Aber gerade jetzt, wenn alles im Garten in gedämpften Farben ist, leuchtet sie erst richtig.

Kommentare:

  1. Deine Deko gefällt mit sehr gut!! Ich mag es ja am liebsten auch natürlich!!! Die Natur hält eine Menge kostenloses Dekomaterial bereit!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Ideen! Vielen Dank für's Posten und einen schönen Adventssonntag noch.

    AntwortenLöschen
  3. Schön sieht das bei dir aus und einiges habe ich so ähnlich auch bei uns dekoriert. Nur Moos habe ich keines im Garten, wenigstens nicht so viel dass ich damit dekorieren kann.
    Schönen Sonntag noch

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht schön aus. Viel Moos haben wir auch - viel zuviel. Aber man gut damit dekorieren.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin hin und weg und mops mir deine Idee mit der Backform, wenn ich darf.
    Habe so eine nämlich schon ewig im Keller stehen, weil die meine Freundin wegwerfen wollte. Bisher hatte ich noch keine zündende Idee - außer evtl. mit Wurzen zu bestücken, dafür.
    GlG Christina und dir einen schönen 2. Advent

    AntwortenLöschen
  6. Die Kuchenform finde ich spitze - sie erinnert einen gleich an die Weihnachtsbäckerei :-) Mir gefällt deine Deko richtig gut! Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  7. Deine Deko kann sich sehen lassen. Ich kämme auch schon den Rasen durch auf der Suche nach Moos und werde immer fündig. Das kommt von den vielen Wildrosen, die Schatten werfen.
    Für die Weihnachtsdeko ist das jedenfalls nicht schlecht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Dagmar,
    was für ein schöner Spaziergang! Deine Weihnachtsdeko gefällt mir ausgesprochen gut, die ist genau nach meinem Geschmack! Besonders toll ist ja die Idee mit der Springform, die muss ich mir unbedingt mitnehmen, ich glaube, ich habe auch noch irgendwo eine ungenutzt herumliegen und Moos gibt es hier im Garten auch...;-) Und wie praktisch, dass Du die Tannenzapfen direkt vor Ort pflücken kannst!

    Ganz liebe Grüße und noch eine schöne Woche! Bärbel

    AntwortenLöschen