Sonntag, 7. April 2013

Schönes Gartenbuch

Ich habe euch ja schon kurz von meinem neuen Gartenbuch erzählt, nach 1 Woche lesen und drin rumblättern nun ein etwas ausführlicher Bericht.
Das Buch ist von Anja Maubach, sie leitet eine der ältesten und bekanntesten Staudengärtnereien in Deutschland, in Wuppertal.















Ich habe nicht das größere Gartenbuch gekauft, sondern die günstigere Paperback -Variante für knapp 15 €. Bei diesem Buch finde ich dieses handlichere Format von Vorteil. Man hat es doch schneller mal zur Hand bzw es ist viel besser fürs Nachtischchen geeignet. Normalerweise liegen dort bei mir, wegen der großen Formate, selten Gartenbücher. Dieses Buch ist nämlich gut geeignet für immer mal zu Hand zu nehmen und einzelne Berichte zu lesen. Wer etwas mehr zum jeweiligen Thema lesen möchte, findet bei jedem Artikel mind. 1 Verweis auf ähnliche oder weiterführende Seiten. Außerdem kleinere Tips zum  Umsetzen ( vorallem für neue Gärtner) bzw auch oft schöne Zitate.
Anja Maubach berichtet in kleineren Artikeln über viele, verschiedene Themengebiete im Garten.


Wie zum Beisspiel über Farbauswahl im Garten.
















Auch versteckte Ecken in ihrem Garten bzw Gärtnerei werden gezeigt.














Die zahlreichen Bilder im ganzen Buch haben mir alle sehr gut gefallen und sind über alle Jahreszeiten hinweg fotografiert. Etwas suchen mußte ich nach den Bildbeschreibungen, bis ich hinten im Buch eine Liste mit den abgebildeten Pflanzen fand. Ich hätte mir gewünscht diese Info direkt am Foto zu finden.
Die Aufmachung und Plazierung der Fotos und Artikel finde ich sehr ansprechend.

Mir gefällt das Buch sehr gut und man merkt die Liebe der Gärtnerin zu ihrem Beruf und zu ihrem Garten. Es gibt eine Vielzahl von schönen Tips für Staudenbepflanzungen mit konkreten Namensbezeichnungen. Es liest sich sehr flüssig, aber einige Themen werden nur "angekratzt" . Aber ich denke diese Gartenbuchart ist eher zum entspannten Lesen gedacht, als zum Vertiefen von Fachwissen in einzelnen Themenbereichen. Ich fand es eine gute Idee, ein Gartenbuch einmal in 2 Varianten kaufen zu können. Das günstigere Buch bietet sich auch mal als Mitbringsel für Gärtnerinnen anstelle von Blumen an.  Leider liegt Wuppertal nicht gerade bei uns in der Nähe, aber auf jeden Fall macht das Buch Lust auch mal diesen Garten zu besichtigen und die Gärtnerei zu stürmen, bzw einen Kurs bei Fr. Maubach zu belegen.

Kommentare:

  1. dieses Buch liebe ich auch und nehme es immer wieder zur Hand, weil ich es so inspirierend finde LG Iris

    AntwortenLöschen
  2. Danke für's zeigen, auch von innen.
    Ich wollte so gern mal in die Gärtnerei von ihr. So weit ist ja nicht weg von hier.
    Vielleicht fange ich erst mal mit dem Buch an!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Huhu, danke für die Vorstellung. Ich bin schon öfter um dieses Gartenbücher herumgeschlichen, besonders weil ich immer wieder drauf und dran bin mal in die Gärtnerei von Frau Maubach zu fahren. Viele iChat kaufe ich es mir dann gleich vor Ort!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dagmar, hab vielen Dank für die Buchvorstellung ! Ich hab das Buch auch und lese in div. Gartenzeitschriften auch hin und wieder über Frau Maubach und die Gärtnerei. Leider ist die Gärtnerei auch von uns weit weg, dabei würde ich sie gerne mal live sehen.
    Ich wünsch dir eine schöne Gartenwoche mit einem gaaaaaanz lieben Gruß,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Buch-Tip! Das kann ich immer gut gebrauchen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. In diesen Garten will ich auch schon sehr lange, irgendwie klappt es nie. Die Verführung, bei ihr einzukaufen ist ja auch sehr groß. Und ich hab doch gar keinen Platz mehr. Ich notiere mir das Buch, danke!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Viele neue Gartenbücher lohnen die Anschaffung nicht. Ausser neuen Bildern ist oftmals nicht viel Neues enthalten, teilweise sogar Falsches. Bei diesem Buch schreibt eine erfahrene Staudengärtnerin auf der Höhe der Zeit und der Sortimente. Der Kauf lohnt sich. Auf dem Foto sehr schön zu sehen, dass meine These: "Ein Gartenbuch bleibt selten allein" nicht unberechtigt ist. Gartenbücher sind eine wundervolle und notwendige Ergänzung de Gartens. Ich wünsche weiterhin eine glückliche Hand bei der Auswahl der Bücher, empfehle aber auch (wie nicht) den Blick auf antiquatrische Gartenliteratur. Alleine das Stöbern macht Laune.

    AntwortenLöschen