Dienstag, 20. November 2012

Zeit zum Lesen

In unserem Garten ist zur Zeit außer Laubkehren nicht viel zu tun und so kann ich mich mal wieder mit einem schönen  Gartenbuch gemütlich aufs Sofa setzen.
Zwei Gartenbücher habe ich erst in den letzten Monaten bekommen, beide sind aber schon seit 3-4 Jahren erhältlich, also nicht brandneu.Wie immer bin ich schwach geworden bei einem Buch über fremde Gärten. Ich liebe es fremde Gärten zu besuchen oder auch im Buch darüber zu lesen.

" Die schönsten privaten Gärten" aus dem Callwey-Verlag ist so ein richtig schönes Schmökerbuch. Man kann es immer wieder in die Hand nehmen und darin blättern. Vorgestellt werden mehr als 30 private Gärten mit wunderschönen Fotos. Die Texte sind kurz und informativ gehalten, man erfährt etwas über die Entstehung der Gärten und ihre Besitzter. Kurze Angaben über die Möglichkeit der Besichtigung, Größe etc komplettieren den Gartenbericht.
Ich finde man kann auch eine Fülle von Anregungen  aus den Artikeln und Fotos übernehmen und sie im eigenen Garten umsetzten.
Die vorgestellten Gärten sind sehr unterschiedlich und einige waren mir schon aus Gartensendungen bekannt.

 
Das 2. Gartenbuch was ich euch vorstellen möchte ist ganz anders. Die Autorin Viktoria v. d. Bussche kennen sicher viele schon aus dem Fernsehen. Ihr Schaugarten Schoß Ippenburg ist zu besichtigen und ihre Gartenmessen rund um das Schloss sind sehr beliebt. Vor einigen Jahren haben wir eine Herbstmesse besucht und waren begeistert.


Das Buch ist ebenfalls im Callwey-Verlag erschienen.
(Nein, ich werde nicht gesponsert von dem Verlag, es war Zufall ! )
Das Buch läßt sich gut lesen und ist sehr persönlich geschrieben, so ähnlich wie viele von uns ihre Posts in den Gartenblogs schreiben. Die Fotos sind gut gemacht, stehen aber nicht so im Vordergrund, sondern der Text und die Erfahrungen und Berichte der Gärtnerin.





Vielleicht ist ja ein Buch für euren Weihnachtswunschzettel dabei !

Kommentare:

  1. Gerade wenn draußen nicht mehr soooo viel los ist, setze ich mich auch gerne mit einem schönen Buch hin und schwelge in Gartenträumen!
    Ich liebe es auch, in andere Gärten zu besuchen! Es ist toll, welche Idee andere Gartenfreunde oft haben!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. It's the perfect time to curl up with a good gardening book, while planning for the garden next year. I really like the first page you showed from Die schönsten privaten Gärten, where there is the stone table and benches, and the wonderful combinations of foliage all around them.

    AntwortenLöschen
  3. Von Frau von dem Bussche habe ich schon ein Buch, die Seiten die du zeigst, sehen ähnlich gekonnt bebildert aus. Im November muss man sich eben mit schönen Gärten auf Bildern begnügen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hach - Zeit zum Lesen. Wie schön. Und dann erst noch Gartenbücher. Ja, die liegen bei mir auch immer neben meinem Lieblingskuschelsessel. Und ... ich hab mir auch schon selber ein Gartenbuch zu Weihnachten geschenkt. Habs als Geschenk einpacken lassen und unter den Baum gelegt :-) Ja ja, Frau gönnt sich ja sonst nichts ... ausser, wenn sie mal so zufällig im Gartencenter vorbeischaut ...
    Hab einen wunderschönen Tag. Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es immer prima, wenn Gartenbücher vorgestellt werden. Das Buch von Frau von dem Bussche werde ich mir mal genauer ansehen wenn ich in Kürze in die große Stadt komme.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  6. Das 2. muss ich mir mal ansehen... ;-)

    Das erste habe ich schon. Jo, ist ganz nett...

    Viel besser gefällt mir aber mein neuestes Gartenbuch. Mein schönstes bis jetzt im Regal.
    Es heißt: Landgärten private Paradiese zum Träumen von Evi Pelzer und Karen Mayer Rebentisch. Darin sind 17 sehr unterschiedliche private Gärten in Wort und Bild bestens vorgestellt. Ich könnt darin versinken...

    lg Frieda

    AntwortenLöschen