Montag, 5. November 2012

Denmans Garden

An diesem trüben Herbsttag möchte ich euch mitnehmen in einen wunderschönen, sonnigen !!! Garten. Auf unserer Gartentour im Juni haben wir Denmans Garden, der Garten des bekannten Gartenbuchautors und Designers John Brookes, besucht. Vor einiger Zeit habe ich euch schon ein Buch von ihm vorgestellt: Kleine Gärten-große Wirkung . Da ich schon 2 Bücher von ihm besitze war ich natürlich besonders auf seinen Garten in Sussex gespannt.
In diesem Garten spielt die
Verwendung von Kies eine große
Rolle. Direkt am Eingangsbereich betritt man einen ummauerten, geschützten Bereich mit Kieswegen.












Die Pflanzkombinationen fand ich sehr gelungen. Viele Stauden in schönen Farbkombinationen wachsen zum Teil üppig in die Wege und lockern so die Kieswege auf.








Durch ein Tor gelangt man in einen anderen Gartenteil. Hier sind die Beete natürlicher und weitläufiger angelegt. Geschwungene Beetkanten machen einen harmonischen Eindruck.
Dekoobjekte wie diese 3 Holzsäulen auf dem Bild werden sparsam eingesetzt.







Sehr gelungen fand ich diesen "trockenen" Bachlauf aus Kieseln, sogar mit einer kleinen Steinbrücke.














Auch einzelne Beete werden mit Kieseln gestaltet.











An einigen verwunschen Ecken vorbei gelangt man zum Haus.
















Auch der Sitzplatz ist von vielen Stauden umgeben. Der ganze Garten hat einen sehr natürlichen zum Teil sehr wildhaften Charakter.
Mir gefällt dieser Gartenstil sehr gut, alles wirkt wie zufällig, außerdem werden viele Stauden oder Gehölze verwendet die eher unspektakulär wirken.





 Ein kleiner Gartenteil war mit Mohn bepflanzt, aber als Mohnwiese nicht als Beetbepflanzung.






























Am Ausgang war noch ein kleiner Planzenverkauf und ein Cafe, außerdem ein kleiner Verkaufsraum, wo man natürlich auch die Bücher erstehen konnte. Natürlich bin ich schwach geworden und besitze nun auch noch ein englischsprachiges Buch von John Brookes. Aber Bildung schadet ja nie und Englisch kann man sicher auch gut durch Gartenbücher lernen!!!!
Dieser Garten ist sicher kein typischer englischer Garten, aber wer diese Art der natürlicher gestalteten Gärten mag findet in Denmans sicher eine Fülle von Ideen.
Wer Denmans Garten besuchen möchte findet hier noch mehr Infos.








Kommentare:

  1. Klasse! Danke für die schöne Erinnerung - denn ich war im September letzten Jahres dort und werde auch noch darüber berichten!
    England ist einfach schön, fast überall.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Auch wieder ein Traumgarten - ich glaube ich hätte unzählige Bilder gemacht, dank Digital.
    Genau solche Gärten bezaubern mich.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  3. Ein wundervoller Garten! Ich war eigentlich nie ein großer Freund von Kies im Garten! Aber diese Gestaltung gefällt mir ausnehmend gut! Das trockene Bachbett ist einfach spitze! Aber auch die Beflanzung gefällt mir sehr! Seufz, da kann man noch viel lernen für den eigenen Garten!
    Vielen Dank, dass Du uns mit auf die Reise genommen hast!
    Herzliche Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Der Garten sieht wirklich toll aus, auch wenn es mir persönlich ein bisschen zu viel wäre. Den Mohn finde ich sehr hübsch, bei mir wächst er leider nicht so toll.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Kies lockert auf...auch bildlich, das sieht man auch in deinen tollen Bildern.
    Ja, das ist ein famoser Garten, wenn er mir auch nicht gerade klein vorkommt.
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  6. I've read some of his books, so it's great to see your photos of his garden. The informal, almost natural appearance of the garden is appealing. I especially like your picture of the house, with the lawn in front, and the garden beds all around.

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Gestaltung, der Garten ist wirklich sehr schön!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  8. Ein richtig schöner Garten ganz nach meinem Geschmack. Schade daß England doch sooo weit weg ist und es leider auch nicht ganz billig ist, dahin zu kommen. Doch ich bin zufrieden, denn auch ich hatte schon 2mal das riesengroßen Glück Gärten in England besuchen zu dürfen - und nun träume ich.
    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    Monika

    AntwortenLöschen
  9. un beau jardin dommage c'est un peu loin, même depuis la France
    beau blog
    a+@
    mp

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich ein sehenswerter Garten! Deine Fotos treffen ihn sehr gut.
    Ich muss unbedingt mal nach England.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen