Montag, 24. September 2012

West Green House Garden

Bei unserer Gartenreise im Juni war West Green House  Garden der letzte Garten den wir besuchten. Leider war dieser Tag verregnet, was uns natürlich nicht abgehalten hat. Ewas lästig war lediglich, daß ich das Objektiv meines Fotoaperates laufend trocken wischen mußte und die Bilder manchmal schon herbstlichen Charakter haben. 

 Marylin Abbott ist die derzeitige Pächterin dieses Gartens. Die Anlage stammt aus dem Spätbarock und direkt am Eingang steht das Herrenhaus mit formell gestalteten Beeten.
In den letzten Jahren wurde die Gartenanlage nach den historischen Plänen behutsam renoviert.























Dieser hübsche Parterre-Garten liegt direkt neben dem Haus und durch ein
Tor, mit einer alten Glyzinie umrankt, kommt man in den Küchengarten.



Dieser Gartenbereich wird von einigen großen Glasgewächshäusern beherrscht. Die Beete drumherum sind zum großen Teil formal angelegt.







Sehr fantasievoll gestaltet, ergeben sich schöne Blickwinkel und Blickachsen.



Ein Gestaltungthema, daß mehrfach genutzt wird sind kugelig geschnittene
Stauden wie z. B. Lavendel.


























Am Rande dieses Gartenteils sind prachtvolle Beete.













Besonders toll, diese neue Mohnsorte
"Heart Beat". Überhaupt war ich ganz begeistert von den vielen Mohnsorten die ich auf unserer Reise in den Gärten gesehen habe. Auch wenn er nur kurz blüht, wie man sieht lohnt sich die Pflanzung.









Dieses Tor war als Fotomotiv sehr gefragt, ich mußte länger warten um endlich mal ein Foto ohne Besucher zu bekommen.












Wie immer war der wildere Gartenteil im hinteren Bereich, wobei wir irgentwann aufgeben mußten, weil die Wege durch den Regen schon sumpfig waren.











Der Garten hat außerdem ein schönes Gartencafe, mit gemütlicher Einrichtung. Natürlich kommt das sehr gelegen, wenn man vorher 2 Std durch den Regen gelaufen ist.
Außerdem ein kleiner Verkauf von Pflanzen und Deko.
















Der Garten dient  im Sommer auch für Opernveranstaltungen als Kulisse. Eine tolle Kulisse !
Noch mehr Info über West Green House Garden und die Veranstaltungen könnt ihr hier nachlesen.


Kommentare:

  1. Was für ein Garten??? Einfach toll! Der Blick durch das Tor ist natürlich ein Traum! Was ich bisher noch nie gesehen habe, dass Lavendel in Form geschnitten ist!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Ein Traum, dieser Garten! Bin ganz hin und weg! Besonders das Tor in der Backsteinmauer hat es mir angetan - das hätte ich auch gerne! Aber träumen wird man ja wohl noch dürfen! Liebe Grüße und eine schöne Herbstwoche!
    Emma

    AntwortenLöschen
  3. Schade dass es so stark geregnet hat, das tut aber der Schönheit dieses Gartens keinen Abbruch!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. ein einfach bezaubernder Garten! So einen großen und schönen Garten hätte ich auch gerne, und vor allem so gepflegt.Das gemauerte Tor ist wirklich ein Hingucker. Bin jetzt neu hier auf dem Blog, und finde es wirklich schön hier, weiter so!

    lg, Alicia

    AntwortenLöschen