Sonntag, 4. März 2012

Na endlich !!!!

Endlich wirds Frühling !!!! Es kribbelt auch schon seit Tagen in meinen Fingern endlich anzufangen. Ihr kennt das sicher auch, man kann es gar nicht abwarten endlich loszulegen. Laufend rennt man in den Garten gucken!!!
Unsere Monsterglyzinie vor der Haustür habe ich schon zurückgeschnitten ! 2 Stunden Arbeit !! Mehrere Schubkarren voll Schnittgut !! Sobald ich Zeit habe,  möchte ich noch einen Teil der Äste verarbeiten, sie bieten sich an für Kränze etc.
Die Schneeglöckchen haben den Frosteinbruch wirklich gut überstanden und ich habe sogar anscheinend im letzten Jahr mit Staudenablegern noch eine Handvoll Schneeglöckchenzwiebeln bekommen, so habe ich nun zwischen den "Hasenöhrchen" auch noch die kleinen Frühlingsboten.

Der Seidelbast unter unserem alten Zwetschgenbaum steht auch schon in voller Blüte, die atraktive Farbe leuchtet schon von weitem.

Die Krokusse blitzen nun auch schon überall hervor. Ich hoffe ja noch darauf, daß sie sich gut vermehren. Wie ihr seht haben wir noch Moos in den Beeten, daß muss ich auf jeden Fall noch absammeln, bevor es sich noch mehr ausbreitet.

In den nächsten Tagen wird auch die erste Tulpe aufblühen:

Meine Christrosen haben in diesem Jahr sehr gelitten, mit wenigen Ausnahmen. 3 Blumenkübel sind kurzfristig in unseren unbeheitzten Gartenschuppen gewandert. Es war sicher kein Fehler wie ihr seht:

Natürlich bin ich im Gartencenter, obwohl ich es natürlich nicht geplant hatte (!!!) nicht an den ersten Bellies vorbei gekommen. Irgendwie erinnern mich diese Pflanzen immer an die Kindheit.



Kommentare:

  1. Da freut man sich, wenn die ersten Blümchen im Garten blühen. Mir geht es auch so. Da kribbelt es in den Fingern mit der Kamera die ersten Fotos zu machen.
    Sehr schöne Fotos...
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch froh, dass es endlich so weit ist - mit den Tulpen wird es bei uns allerdings noch dauern. LG christina

    AntwortenLöschen
  3. Wie man sieht, hat auch hier der Frühling Einzug gehalten - herrlich. Schneeglöckchen und Krokus blühen bei mir auch, ich bin gespannt was der morgige Tag zu bieten hat. Vielleicht schon die ersten Narzissen?

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja schon herrlich bei Dir aus! Hier ist es auch fast schon soweit. Endlich!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. sehr viel Moos kann auch auf Kalkmangel im Boden anzeigen , so kalke ich regelmäßig mit Gartenkalk außer die Rhododendren,
    unsere Nachbarn haben keine Rasen nur Moos, ich dagegen bald eine bunte Wiese so wie die Kalkwiesen im Schwäbischen
    Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Hach, seufz, ja ich kenn das. Es kribbelt auch schon ganz heftig und neue Gartenpläne habe ich auch schon im Kopf. Und nu hat mir der Rosenlieferant auch noch geschrieben, dass meine bestellte Rose unterwegs ist... wie könnte ich da noch ruhig sitzen.
    Toll, dass Du so einen praktischen Mann hast, der Dir auch gleich noch Pflanzenstützen baut. Da werd ich glatt ein bisschen grün um's Näschen :o).
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. Auf dem letzten Bild gefällt mir links dieses weiße, bepflanzte Teil sehr gut. Was ist das? Ein Mini-Gewächshaus, eine Laterne? Ein Käfiglein? Finde ich sehr dekorativ.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Blumenterassenträumer,

    hat mir Laden auch direkt gefallen, mußte dann natürlich mit!! Das ist eine Art Minigewächshaus, ist übrigens silberfarben,wirkt im Foto nur weiß. Was man auf dem Foto nicht gut sieht, es hat Glasscheiben rundherum, oben ist es offen.

    LG Dagmar

    AntwortenLöschen