Samstag, 13. August 2011

Regen, Regen, Regen

Der viele Regen in den letzten Wochen , zeigt langsam Wirkung. Um diese Zeit sind die Rosen normalerweise wieder am blühen , aber in diesem Jahr zeigt sich die Nachblüte nur zögerlich.

"Caramella"
Eine superrobuste Bodendeckerrose die auch dem Regen trotzt ist "Red Mediland"
"Red Mediland"
Nachdem ich sie kurz vorher erst in einer Gartensendung gesehen habe,ist sie mir in den Einkaufskorb gesprungen:
"Kurfürstin Sophie"
Aber es gibt ja nicht nur Rosen im Garten. Die Herbstanemonen haben sich trotz diesem wechselhaften Wetter in diesem Sommer sehr gut entwickelt.

Sehr lästig finde ich zur Zeit das Unkraut bzw Wildkräuter ! Der Regen in den letzten Tagen hat z. Teil zu einer explosionsartigen Verbreitung geführt. Sauerklee und co. wächst schneller als alles andere,besonders in dem neuen Beet am Gartenhäuschen, wo die Pflanzung noch nicht so dicht ist.

Für Hortensien paßt dieses Wetter natürlich optimal und die manchmal lästige Gießerei entfällt natürlich.
"Limelight"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen