Dienstag, 24. Mai 2011

Rosen

Heute möchte ich euch einmal  einige Rosen in  meinem Garten vorstellen. Am liebsten mag ich die alten Sorten und die mit den ganz einfachen ungefüllten Blüten.Und natürlich sollten sie wenn möglich auch duften. In den letzten Jahren haben sich etwa 60 Rosen im Garten angesammelt und in jedem Jahr kommen Neue dazu. Reine Rosenbeete habe ich nicht gepflanzt sondern die Rosen wachsen mit anderen Stauden in der Nachbarschaft. Mein Hang zu rosafarbenen und pinkfarbenen Rosen ist auch nicht zu verheimlichen. Seit einigen Jahren habe ich auch vermehrt Rambler gepflanzt , da im Garten noch einige z. Teil sehr alte Obstbäume stehen hat sich das gut angeboten.
Eine meiner Favoriten und mit einem umwerfenden Duft ist "Abraham Darby":
"Abraham Darby"
"Charles de Mills"
Charles de Mills blüht leider nur einmal ,aber die Farbe ist wirklich toll. Direkt neben ihr wächst die Variegata di Bologna. Ein alte Rose eines italienischen Züchters mit einer ausgefallenen pink- weißen Färbung.
"Variegata di Bologna "
"Rosa canina "
Auch die "Wilden" haben ihren Reiz. in unserm naturnahen Gartenteil wachsen einige Rosa caninia -Hundsrosen.
"Perpetually jours"
"Rosarium uetersen "
"Magic Mediland"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen